Damen des VfK sichern Klassenerhalt

Am Montag konnten die Damen des VfK Diedesheim mit einem 5:1 Sieg über den SV Zeutern den Klassenerhalt sichern.

Dass sich die VfK-Elf für dieses Spiel viel vorgenommen hatten, merkte man von Beginn an. Bereits in der 5. Minute hatten die VfK-Damen die erste aussichtsreiche Chance durch Dietrich, die den Ball aber nicht unter Kontrolle bringen konnte. Die nächsten Chancen in der 7. Minute von Rosamond bzw. in der 12. Minute von Lind fanden ebenfalls nicht den Weg ins Tor. In der 13. Minute fiel dann der verdiente Führungstreffer für den VfK. Nachdem der Gegner tief in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt und so der Ball erkämpft wurde, bediente Lohmann Lind, die sich in aller Ruhe den Ball zurechtlegen und zum 1:0 vollenden konnte. Die VfK-Elf knüpfte weiter an der dominierenden Spielweise an und konnte 2 Minuten später den nächsten Treffer bejubeln. Nach einer Ecke kam Lohmann zum Abschluss, welcher von der Zeuterner Abwehrspielerin nur noch ins eigene Tor abgewehrt werden konnte. Keine Minute später gelang es Lind, das Ergebnis sogar auf 3:0 zu erhöhen. Ähnlich wie beim ersten Tor setzte man den Gegner aus Zeutern früh unter Druck und provozierte so den Abspielfehler, welchen Lohmann nutzte um Lind in Szene zu setzen. Nach weiteren vergebenen Chancen durch Kaufmann und Lind, erzielte erstere in der 38. Minute den 4:0 Pausenstand. Nach einem Diagonalball von Lohmann in den gegnerischen Strafraum verschätzte sich die Zeuterner Schlussfrau, weshalb Kaufmann die Torhüterin überlaufen und den Ball im leeren Tor unterbringen konnte.

Nach der Halbzeit nahm der VfK Diedesheim im Gegensatz zur ersten Halbzeit etwas das Tempo aus ihrem Spiel. Dies nutzte der Gegner aus Zeutern in der 48. Minute und stellte sein gefährliches Offensivspiel mit dem 4:1 Anschlusstreffer unter Beweis. Im Anschluss an diesen Treffer bekam der SVZ etwas Aufwind und konnte die Partie deutlich ausgeglichener gestalten. Nachdem aber Lohmann in der 68. Minute mit einem schönen direkt verwandelten Freistoß den alten vier-Tore-Vorsprung wieder herstellte, war der Bann endgültig gebrochen und die Heimelf beschränkte sich anschließend auf das Verwalten des Ergebnisses. Mit diesem 5:1-Sieg sicherten die VfK-Damen den Klassenerhalt und konnten außerdem wieder Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle gewinnen. Diese Ausgangsposition wollen die Diedesheimer Damen nun auch im kommenden Spiel gegen den noch im Abstiegskampf stehenden SV Mörsch nutzen und versuchen den einen oder anderen Platz in der Tabelle noch gut zu machen. Außerdem möchte man sich mit einem „Dreier“ im letzten Heimspiel dieser Verbandsligasaison beim heimischen Publikum verabschieden.

Es spielten:
Luffer, Varney, Dietrich (52. Kudzia), Kaufmann, Lohmann, Rosamond (61. Hannes), Lind, Willig, Nauert (80. Dambach), Kraus S. (48. Kraus C.), Ranftl

Kommentare sind deaktiviert