Derbysieg der VfK Damen gegen den SC Klinge Seckach

Am vergangenen Sonntag konnten die Damen des VfK Diedesheim einen 4:0 Derbysieg gegen den SC Klinge Seckach feiern.

Jedoch sah es zu Beginn der Partie nicht nach einem Sieg für den VfK aus. Mit dem Anpfiff lief der SCK unermüdlich jeden Ball an und drückte so die VfK-Elf tief in die eigene Hälfte. Durch einen Ballverlust kurz vor dem Diedesheimer Strafraum konnte in der 7. Minute eine SCK-Spielerin alleine auf das Tor laufen, traf mit ihrem Schuss aber nur den Außenpfosten. Nach den druckvollen Anfangsminuten konnte sich der VfK immer weiter befreien und fand so auch zu seinem Spiel. In der 11. Minute verzeichneten dann auch die VfK-Damen ihre erste Torchance. Nach einem schönen Zuspiel nach außen auf Kaufmann bediente diese mit einem lange Ball Lind im Strafraum. Leider konnte Lind aber den Ball nicht entscheidend verwerten. Eine Minute später machte es Lind besser. Wieder nach einem langen Ball, dieses Mal von Lohmann, konnte Lind den Ball direkt zum 1:0 im Tor unterbringen. Mit dem Führungstreffer im Rücken spielte Diedesheim fortan befreiter auf und drückte nun den SCK immer weiter nach hinten. In der 17. Minute konnte Lind auf 2:0 für den VfK Diedesheim erhöhen. Wie beim ersten Tor, war es auch hier ein langer Ball von der Außenbahn, dieses Mal von Kaufmann geschlagen, welchen Lind mit dem Kopf einnickte. Der VfK hatte noch zwei nennenswerte Chancen um das Ergebnis noch vor der Pause hochzuschrauben. In der 17. Minute wurde einmal mehr Kaufmann auf der Außenbahn freigespielt und trat den Ball gefährlich in den Strafraum. Dort konnte jedoch Kudzia nicht den nötigen Druck hinter den Ball bringen um ihn im Tor unterzubringen. Auch in der 38. Minute war es Kudzia, die die letzte Chance in der ersten Halbzeit verzeichnete. Nach einem schönen Gassenzuspiel durch Lohmann konnte Kudzia alleine aufs Tor zulaufen. Der Schuss wurde jedoch von der SCK-Keeperin pariert, weshalb es mit der 2:0 Führung für den VfK in die Halbzeitpause ging.

Die zweite Halbzeit begann mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Eine Minute nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer einen sehenswerten Freistoß getreten von Lohmann, der  jedoch nur das Lattendreieck traf. Vier Minuten später, in der 50. Minute hatte der VfK Glück, dass dem SCK nicht der Anschlusstreffer gelang. Nach einem langen Ball entstand eine 3 gegen 2 Situation, die aber mit einem Schuss über das Gehäuse endete. In der 57. Minute konnte dann der VfK das vorentscheidende 3:0 erzielen. Mit einer guten Übersicht schickte Zettl Kaufmann auf die Reise zum gegnerischen Tor. Diese legte im Strafraum quer auf Lind, deren Schuss jedoch pariert wurde. Beim Nachschuss von Kaufmann war dann aber auch die Gästekeeperin machtlos und die VfK-Damen konnten damit ihr drittes Tor bejubeln. Im Anschluss spielte der VfK weiter munter nach vorne und konnte dadurch sogar noch auf 4:0 erhöhen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld reagierte Kraus C. blitzschnell und schickte mit einem Heber über die letzte Reihe Lind alleine aufs Tor. Diese ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte mit ihrem dritten Treffer den 4:0 Endstand.

Trainer Rajakov war an diesem Wochenende zufrieden mit seiner Elf. Konnte man doch im Gegensatz zu den vergangenen Spielen konzentrierter agieren und so im Gesamtverbund das Spiel für sich entscheiden. „Ziel muss es jetzt sein darauf aufzubauen, die positive Stimmung mit ins Training und zu den nächsten Spielen zu nehmen, um so weitere Punkte zu sammeln“, so Rajakov.

Am nächsten Samstag reisen die Damen des VfK Diedesheim dann zum Karlsruher SC II und hoffen auch dort etwas Zählbares mitnehmen zu können. Anpfiff der Partie ist um 17Uhr in Karlsruhe.

Für den VfK Diedesheim spielten: Luffer, Kraus C., Kaufmann (60.min Hemmer), Lohmann, Rosamond, Lind (81.min Johmann), Willig, Kudzia (74.min Dietrich), Kraus S. (85.min Frey F.), Ranftl, Zettl

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück