Diedesheim 1 – SV Neunkirchen 2 | 5 zu 0

Gegen tief stehende Gäste tat sich Diedesheim in der gesamten ersten Halbzeit sehr schwer. Das Offensivspiel der letzten Wochen konnte selten umgesetzt werden. So gab es kaum nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Viele Fehlpässe und lange Bälle zogen sich durch die gesamte erste Halbzeit. So war es eine missglückte Hereingabe von Gutte, die aus spitzem Winkel ins gegenerische Tor einschlug. Wie ausgewechselt spielte Diedesheim in der 2. Halbzeit. Nach weiteren zehn Minuten stand es bereits 3 zu 0. Torschützen waren Kriegert und Hüttler. Der Gast war nun harmlos und Diedesheim dominierte die gesamte 2. Hälfte ohne gegenerische Chance. Durch Elfmeter von Sedlar-Gregor konnte Diedesheim auf 4 zu 0 erhöhen. Das 5 zu 0 erzielte wiederum Kriegert, nachdem der Torwart den Ball nicht festhalten konnte. Insgesamt ein ungefährdeter Sieg der Heimelf.

Kommentare sind deaktiviert