Gerechtes Unentschieden im Heimspiel

Am Samstag konnten sich die Damen des VfK Diedesheim einen Punkt beim Tabellennachbar aus Büchenau holen.
Ähnlich wie vor zwei Wochen im Pokalspiel tat man sich auch am Samstag mit dem Gegner sehr schwer. Dem FSV Büchenau erging es aber genauso, weshalb die Zuschauer eine sehr zerfahrene Partie mit sehr vielen Abspielfehlern sahen. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Wie aber auch schon im Pokalspiel konnte der FSV Büchenau das erste Tor der Partie erzielen. Nach einem Zuspiel aus dem Mittelfeld erkannte die Stürmerin, dass Torwart Luffer weit vor ihrem Tor stand und überwand diese mit einem Heber in der 73. Minute zum 0:1 für den FSV. Direkt mit Wiederanpfiff konnte jedoch der VfK Diedesheim ausgleichen. Kaufmann tankte sich auf der Außenbahn durch bis in den Strafraum und markierte aus spitzem Winkel den 1:1 Ausgleich. Im Anschluss verflachte die Partie allerdings wieder, weshalb es bei einer gerechten Punkteteilung blieb.
Am kommenden Wochenende gastiert die VfK-Elf dann beim SC Klinge Seckach. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 17Uhr auf dem Sportgelände in Großeicholzheim.
Für den VfK Diedesheim spielten:
Luffer, Kraus C., Kaufmann (80.min Dietrich), Lohmann, Rosamond (68.min Ranftl), Willig (46.min Frey), Nauert, Kaus S., Zettl, Schön (46.min Varney).

Kommentare sind deaktiviert