Glücklicher Sieg für die VFK Damen

Am Samstag konnten sich die Damen des VfK Diedesheim nach spannenden 90 Minuten über einen durchaus glücklichen Sieg freuen. Mit ungewöhnlich vielen Ballverlusten auf Seiten des VfK´s sahen die Zuschauer eine über weite Strecken sehr zerfahrene Partie.

Trotz vieler Ballverlusten konnte die VfK-Elf nach einem Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte in der 18. Minute durch Lind in Führung gehen. Bei einem langen Ball über die Kette des Gegners schaltete Lind schnell, lief damit alleine auf die Nieferner Torhüterin zu und verwandelte sicher zum 0:1. Trotz der Führung spielte sich bei der VfK-Elf keine Sicherheit ein, sodass der Gegner immer Torgefährlich blieb. So hatte der Gastgeber gleich 2 gute Chancen hintereinander den Ausgleich zu erzielen, doch war es jeweils Willig, die in letzter Sekunde klärte, zu verdanken, dass es bei der knappen Führung für die VfK-Damen blieb. Einen der wenigen Entlastungsangriffe der VfK-Elf hätte Lind in der 25. Minute fast zur 2:0 Führung genutzt, als sie einen Flankenball von Nauert direkt nahm, diesen jedoch über das Gehäuse jagte. Vor der Halbzeit war es dann Torhüterin Tralls die durch ihre schnelle Reaktion ihre Mannschaft vor dem Ausgleich retten konnte.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel zwar spielerisch unattraktiv aber weiterhin spannend. Mit dem knappen 0:1 setzte Niefern immer wieder gefährliche Nadelstiche und machten dadurch dem VfK Diedesheim das Leben schwer. In der 75. Min hatte Lohmann die Chance das Ergebnis zu erhöhen und dem VfK somit dem Sieg weiter zu nähern. Ihr Schuss, der nach Stationen von Zettl und Lind zu ihr gelangte, kam jedoch zu zentral aufs Tor, weshalb die Torfrau keine Mühe hatte diesen zu halten. In der 88. Minute erzielte Niefern dann den längst fälligen Ausgleich, nach einem Ballgewinn im Mittelfeld. Jedoch war Fortuna an diesem Tag auf Seiten der VfK-Damen. In der letzten Spielminute schaffte es C. Kraus mit einem Gewaltschuss aus gut 30 Metern den viel umjubelten 2:1 Siegtreffer zu erzielen.

Mit viel Glück konnte man die 3 Punkte mit nach Hause nehmen, doch mit der Leistung war man alles andere als zufrieden. Beim nächsten Heimspiel will man dies besser machen und gegen den FSV Büchenau wieder überzeugender agieren.

Anpfiff der Begegnung ist um 17 Uhr in Diedesheim.

Für den VFK spielten: Tralls, Kaufmann, Rosamond (75. Min Dambach), Lind, Willig, Nauert, Kudzia (46. Min Lohmann), Marekker (46. Min Ranftl), S.Kraus, Zettl, Kreß (46. Min C. Kraus)

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück