Knappe Niederlage im Topspiel | VfK Damen

Am Samstag mussten sich die Damen des VfK Diedesheim mit einem hart umkämpften 2:3 gegen den derzeitigen Tabellenersten VfB Wiesloch geschlagen geben. Eine dennoch Starke Leistung durchbricht somit die Erfolgsbilanz der letzten Spiele (acht Siege in acht Spielen).

Im Topspiel begannen beide Mannschaften mit einer zu erwartenden guten Leistung. Die meisten Bälle wurden auf beiden Seiten bereits im Mittelfeld erkämpft. Nachdem die VfK-Spielerinnen den Ball geschickt von hinten ins Mittelfeld kombinierten, hob Lohmann den Ball über die letzte Abwehrreihe, woraufhin Lind in der 16. Minute nach einem guten Laufweg allein auf das gegnerische Tor laufen konnte. Der Abschluss ging aber leider nur an den Innenpfosten und wurde zur Ecke geklärt. In der 24. Minute wollte eine VfK-Verteidigerin den Ball geschickt ablaufen, jedoch konnte die Gegnerin ihre Fußspitze an den Ball bringen und ihn somit quer vors Tor spielen, welchen die mitgelaufene Stürmerin des VfB Wiesloch zum 0:1 ins Diedesheimer Tor schob.

Nach der Halbzeit waren die VfK-Damen anfangs deutlich stärker. So spielte in der 46. Minute erneut Lohmann nach einer Balleroberung ca.20 vorm Tor den Ball über die letzte gegnerische Verteidigungsreihe auf Lind, die den Ball direkt nahm und das 1.1 erzielte. In der darauffolgenden Phase spürte man den Siegeswillen der VfK-Damen deutlich, was sich in der 57. Minute auszahlte. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld machte Willig das Spiel schnell, indem sie den Ball über die Abwehrreihe auf Lind spielte. Diese konnte, von zwei Gegnerinnen verfolgt, mit ihrer Fußspitze den Ball durch die Beine der herauslaufenden Torfrau zum 2:1 ins Tor lenken. Nun hatten die VfK-Spielerinnen viele Chancen und dominierten das Spiel. Allerdings konnten sie ihre Führung nicht weiter ausbauen. Während dieser Drangphase kam Wiesloch in der 69. Minute zu einem Eckball. Dieser konnte nicht entscheidend geklärt werden, weshalb Wiesloch die Chance zum 2:2 verwerten konnte. Das Spiel wurde offener und für die Zuschauer sehr spannend. Wiesloch machte zunehmend Druck und lief schon die erste Verteidigungsreihe an. Dadurch schafften es die VfK-Damen in der 78. Minute nicht, den Ball aus der eigenen Hälfte zu bekommen, woraufhin Wiesloch den Führungstreffer zum 2:3 schoss.

Bei einem sehenswerten Topspiel hatte der VfK durchaus gute Möglichkeiten, den derzeitigen Tabellenführer zu besiegen. Jedoch musste man auch einsehen, dass der VfB Wiesloch diese Position nicht unverdient einnimmt.

Am nächsten Wochenende begrüßt man den SV Zeutern zum Nachholspiel und zugleich letztem Spiel der Hinrunde. Anpfiff der Begegnung ist am Sonntag um 17 Uhr auf dem heimischen Sportgelände des VfK Diedesheim.

Für den VfK Diedesheim spielten: Janßen, Kraus C., Lohmann (83.Min Kreß), Rosamond, Lind, Willig, Frey (86.Min Marekker), Nauert, Ranftl, Zettl, Hemmer (67.Min Varney).

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück