Last Minute Pokalsieg des VfK Diedesheim

Am Sonntag konnten sich die Damen des VfK Diedesheim beim ersten Pokalauftritt in letzter Minute einen 2:1 Sieg über den FSV Büchenau sichern.

Vom Anpfiff weg sahen die Zuschauer der Partie ein Spiel, welches wenig fußballerische Leckerbissen zu bieten hatte. Viele Abspielfehler auf beiden Seiten hatten zur Folge, dass es kaum gefährliche Strafraumszenen gab. Die gefährlichsten Strafraumszenen hatte jedoch der FSV Büchenau, weshalb sie auch in der 26. Minute verdient mit 1:0 in Führung gingen. Auch in der Folgezeit blieb das Offensivspiel der VfK-Damen eher schwach. Es dauerte bis zur 44. Minute ehe die Büchenauer Torhüterin zu einer Glanztat gezwungen wurde, nachdem Kraus C. aus der zweiten Reihe abzog und der Ball auf dem Weg zum Tor noch abgefälscht wurde.

Nach dem Seitenwechsel wollte die VfK-Elf mehr Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Aber auch hier war es wieder der FSV Büchenau der in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel hatte. Es dauerte bis zur 63. Minute ehe Lind den 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß aus der eigenen Hälfte schlug Kraus C. einen langen Ball auf Lind, welche mit ihrer Gegenspielerin im Rücken auf die Torhüterin zulief. Ihren ersten Schuss konnte die Büchenauer Torhüterin zwar noch abwehren, jedoch setzte Lind nach und konnte den Nachschuss im Tor unterbringen. Nach dem Anschlusstreffer verflachte die Partie aber weiter und alle Beteiligten des VfK hatten sich bereits auf eine Verlängerung der Partie eingestellt, ehe Hemmer in der 89. Minute etwas überraschend das 2:1 erzielte und damit dem FSV Büchenau keine Chance mehr lies, am Ergebnis etwas zu bereinigen. Ein langer Ball von ihr von der Außenbahn senkte sich unhaltbar ins lange Toreck.

Mit diesem Ergebnis sind die VfK-Damen eine Runde weiter und treten im Pokal das nächste Mal an Ostern wieder an. In der Verbandsrunde allerdings muss man schon am kommenden Wochenende beim Tabellennachbarn FC Weiher antreten. Hier hoffen die VfK-Damen den positiven Lauf der vergangenen Wochen weitergehen zu können und mit weiteren Punkten den FC Weiher weiter hinter sich zu lassen. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 15.30Uhr auf dem Sportgelände des FC Weiher.

Für den VfK Diedesheim spielten am Wochenende: Luffer, Hannes, Kraus C., Lohmann, Rosamond (70.min Frey), Lind, Willig, Kudzia (73.min Hemmer), Zettl, Schön, Varney (89.min Kraus S.)

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück