Remis in Neckarau

Am Sonntagabend spielten die Damen des VfK Diedesheim am siebten Spieltag der Frauenfußball-Verbandsliga beim TSV Neckarau 2.

 

Die Oberligareserve verstand es von Beginn an, die Räume eng zu machen und beschränkte damit die Torchancen der VfK-Damen auf ein Minimum.

 

Nichtsdestotrotz konnte in der 12. Minute Miriam Schöll im Dress der Diedesheimerinnen das 0:1 erzielen. Durch einen Sonntagsschuss aus 35m gelang Neckarau in der 42. Minute der vielumjubelte Ausgleichstreffer über die weit aufgerückte Gästetorhüterin. Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel rannte Diedesheim weiter auf das Tor des TSV an, hatte jedoch wenig Glück beim finalen Pass oder Abschluss. Einige gefährliche Situationen musste Neckarau im eigenen Sechzehner bis zum Schlusspfiff mit Mann und Maus verteidigen. Somit ging das Spiel mit diesem Ergebnis zu Ende und Neckarau konnte den ersten Punkt in dieser Saison feiern, während die VfK-Damen enttäuscht heimfuhren.

 

Nach dem zur letzten Woche deutlich verbesserten Auftreten und überwiegenden Ballbesitz während der Partie schafften es die Damen aus Diedesheim nicht, sich zu belohnen.

 

Es spielten:
Luffer, Kraus, Kaufmann, Lind (84. min Siliberto), Ehret, Frey, Schöll, Boesing (84. min Bayer), Ranftl, Schön (46. min Lohmann), Kreß (76. min Stresemann)

Kommentare sind deaktiviert