Spielbericht 6. Spieltag der Herren

VfK Diedesheim II - SV Obrigheim II: 1 zu 4

Obrigheim war in der 1. Halbzeit die klar spielbestimmende Mannschaft und führte bis zur Halbzeit mit 0 zu 2. Am heimischen Oktoberfest lief beim VfK Diedesheim nicht viel zusammen. Das Spiel war geprägt von Unsicherheiten in der VfK Abwehr und einfachen aber tollen Ballstaffetten von Obrigheim. In der 30. Minute konnte Obrigheim das erste Tor erzielen. Direkt fünf Minuten später wurde wieder ein Abwehrfehler genutzt und der SVO erzielte das 0 zu 2. Nach der Halbzeit zeigte sich der VfK leicht verbessert. In der 55. Minute erzielte allerdings Obrigheim nach einem unglücklichen Klärungsversuch das 0 zu 3. In der 70. Minute dann das negative Highlight des heutigen Spieles. Nach einem Foul an einem VfK Spieler revanchierte sich dieser mit einer unnötigen aber eindeutigen Tätlichkeit. Im Getümmel danach wurde auch noch ein Obrigheimer Spieler verdient vom Platz verwiesen. Unnötige und unschöne Szenen beim Stand von 0 zu 3. In der 75. Minute dann das 0 zu 4 für Obrigheim. In der Schlussphase wurde der VfK stärker, da auch der SVO nun den Sieg verwalten wollte. So kam der VfK in der 80. Minute noch zu 1 zu 4 Anschlusstreffer durch Brust, nach Vorarbeit von Ali.

VfK Diedesheim I - SV Obrigheim I: 1 zu 1

In der ersten Halbzeit stand der VfK Diedesheim sehr sicher in der Abwehr und gab Obrigheim so gut wie keine Chance ihre schnellen Stürmer in Aktion zu bringen. Der SVO hatte so gut wie keine nennenswerte Chance zu verbuchen. Der VfK war sehr engangiert und konzentriert. So ging man durch einen Flugkopfball von Heckmann nach Flanke von Löhr verdient mit 1 zu 0 in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit wendete sich dann das Blatt und der SVO dominierte die zweiten 45 Minuten. Diedesheim kam kaum noch gefährlich vor das gegnerische Tor. In der 75. Minute erzielte Wilhelm ein sehenswertes und unhaltbares Freistoßtor was zugleich den Ausgleich bedeutete. Danach drängte der SVO auf die Führung, das Glück war am Oktoberfestwochenende allerdings auf Seiten des VfK und man konnte das Unentschieden über die Zeit retten. Alles in allem ein am Ende glückliches, aber aufgrund der 1. Halbzeit auch verdientes Unentschieden für den VfK.

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück