Spielbericht der 1 und 2 Herrenmannschaft

VfK Diedesheim II - FC Daudenzell

Endstand 0:3 Der Gast konnte bereits in der 4. Minute die 1:0 Führung erzielen. Die Heimelf konnte das Spiel danach ausgeglichen gestalten und Daudenzell verlagerte sich darauf zu verteitigen und ihre Offensive mit langen Bällen zu füttern. Den verdiente Ausgleich rettete für den Gast die Latte. Mit dem Halbzeitpfiff konnte Daudenzell per Elfmeter zum 2:0 erhöhen. In der zweiten Hälfte hatte die Heimelf weiterhin ein optisches Übergewicht, ohne aber zu klaren Torchancen zu kommen. In der 83. Minute konnte der Gast nach einem langen Ball den 3:0 Endstand erzielen.

 

VfK Diedesheim 1 - FV Elztal

Endstand 1:1 In der ersten Halbzeit war Elztal die spielbestimmende Mannschaft. Der VfK war nur selten gefährlich. Elztal ging nach einem fragwürdigen Elfmeter mit 1 zu 0 in Führung und wurde für den größeren Einsatz belohnt. Der VfK war ideenlos und zu harmlos. In der zweiten Halbzeit kam Diedesheim wie ausgewechselt aus der Kabine. Klare Feldvorteile und viel Ballbesitz waren der Lohn. Die Torabschlüsse waren aber weiterhin zu harmlos. Elztal fand kaum noch ins Spiel, kam aber über Konter zweimal gefährlich vor Hemberger zum Schuss. Dieser hatte einen Sahnetag und hielt den VfK im Spiel. Fünf Minuten vor Schluss flankte der starke Conteh in den Strafraum und Löhr verwandelte abgeklärt ins gegnerische Tor. Aufgrund der überlegenen 2. Halbzeit ging der Punkt für den VfK in Ordnung.

Kommentare sind deaktiviert