Spielbericht Diedesheim – Mosbach: Endstand 3:0

564

Diedesheim – Mosbach: Endstand 3:0

Das von Beginn an gute Kreisligaspiel war geprägt von vielen Zweikämpfen, das Derbyspiel war zu spüren. Das gut leitende Schirigespann um Schiedsrichterin Sturm hatte das Spiel zu jeder Zeit im Griff. Diedesheim begann mit mehr Ballbesitz und konnte schnell durch einen tollen Schuss von Angstmann mit 1 zu 0 in Führung gehen. Der FC Mosbach spielte zu jeder Zeit in der ersten Halbzeit gut mit und hielt dagegen. Bis zur Halbzeit konnten aber auf beiden Seiten keine Tore mehr erzielt werden. So ging Diedesheim mit einer verdienten Halbzeitführung in die Pause.

Nach der Pause dezimierte sich der Gast relativ schnell durch viele Fouls und eine gelb-rote Karte. Danach war Diedesheim feldüberlegen und hatte deutlich mehr vom Spiel, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. So entschied das Spiel ein direkter Freistoß von Hogen zum 2:0. Danach waren die Mosbacher auch kräftemäßig unterlegen und kassierten noch durch Heck das 3 zu 0. Diedesheim verschoss zusätzlich noch einen Strafstoß. So bleibt unter dem Strich ein auch in der Höhe verdienter Heimerfolg im Derby.