Spielbericht VfK 1 – SV Aglasterhausen

Diedesheim begann forsch und wollte die Niederlage von Sonntag wieder gut machen. Aglasterhausen hielt allerdings gut dagegen und war aggressiv. Diedesheim hatte für durch Ludäscher eine Großchance, die freistehend vergeben wurde. Als Kriegert im Strafraum den Ball souverän behauptete und gefoult wurde, entschied der Schiedsrichter zurecht auf Elfmeter.

 

 

Sedlar-Gregor verwandelte souverän zum 1 zu 0. Nach einem Fehlpass spielte Lukas L. mit Lukas H. einen schönen Doppelpass und Lukas H. erhöhte auf 2 zu 0. Aglasterhausen gab aber nicht auf und hielt gut dagegen. Nach der Halbzeit erhöhte Diedesheim früh durch Kriegert auf 3 zu 0. Diedesheim zog sich dann zurück und Aglasterhausen hielt weiterhin dagegen. Ein Gegner der sicher seine Punkte holen wird. Durch den guten Gästestürmer konnte Aglasterhausen durch einen Kopfball aus dem Nichts auf 3 zu 1 verkürzen. Diedesheim verwaltete danach die Führung und hatte noch die Chance zu erhöhen. Aglasterhausen blieb bis Spielende aber aggressiv und zeigte große Spielfreude. Unter dem Strich ein verdienter Sieg der Heimmannschaft, die allerdings in den letzten 20 Minuten einen Gang zuviel zurück schaltete.

Kommentare sind deaktiviert