Spielbericht VfK Diedesheim 1 – Limbach

2089

Endstand 2:1 für den VfK Diedesheim

Diedesheim war von Anfang an feldüberlegen und spielte mit viel Ballbesitz. Bereits nach wenigen Minuten konnte Lukas Hüttler nach toller Vorarbeit das 1-0 für die Heimmannschaft erzielen.
Danach blieb Diedesheim spielbestimmend, ohne aber weitere Tore zu erzielen. Der gegnerische Torhüter vereitelte die ein oder andere gute Gelegenheit. So kam es wie so häufig, dass Limbach trotz vermeintlichem Foulspiel nach einem langen Ball den Ausgleich erzielen konnte.
Mit diesem Unentschieden wurden auch die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit schwanden so langsam die Kräfte beim Gast. Das erste Mal unter sommerlichen Temperaturen merkte man aber auch der Heimmannschaft an.

Nach einem scharf getretenen Freistoß von Hogen konnte Angstmann dann die ersehnte Führung für die Heimmannschaft erzielen. Leider versäumte Diedesheim die Führung noch auszubauen, so wurde es kurz vor Schluss nochmal kritisch, als Limbach nach Freistoß mit allen Mann im Strafraum von Diedesheim war.