STARKER AUFTRITT BEI DEN HALLENMEISTERSCHAFTEN

Das äußerst harmonische Team der E1 hat einmal mehr bewiesen, was Kameradschaft und Teamgeist bedeutet. Jeder einzelne Spieler hat seine Stellung in der Mannschaft. Jeder Spieler wird mitgenommen, einer für alle, alle für einen. Die Kinder beweisen immer wieder durch ihren Umgang miteinander, sich selbst aber auch den Außenstehenden, dass hier Freunde zusammen ihre Leidenschaft ausleben. Den vorläufigen Höhepunkt der Saison markierte das Team aber sicherlich mit dem Erreichen des zweiten Platzes der Hallenkreismeisterschaft 2015/2016.
In der Vorrunde traf die Mannschaft auf die Teams von SV Wagenschwend 1, SV Michelbach, TSV Sulzbach und SV Schefflenz 2. Mit 4 Siegen und ohne Gegentor qualifizierte sich unsere Mannschaft für die Zwischenrunde.

In der Zwischenrunde trafen wir auf die Mannschaften VFR Fahrenbach 1, TSV Strümpfelbrunn und erneut auf die Mannschaft TSV Sulzbach 3. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden qualifizierten wir uns für die Endrunde.

In der Endrunde warteten auf uns die Gegner des FC Binau und der SG Auerbach 1. Mit einem Sieg und einem Unentschieden freuten die Jungs sich auf das Weiterkommen ins Viertelfinale.

Im Viertelfinal traf die U11 auf den MFV Mosbach 2. Die Jungs waren von sich überzeugt und gewannen das Spiel Nun stand uns im Halbfinale einer der Top Favoriten des Turniers gegenüber. Die Jungs des MFV Mosbach 1. Mit einer gut organisierten Defensive und einem starken Willen endete das Spiel 0:0. Somit konnte der Sieger erst im Neunmeter schießen ermittelt werden. Auch hier bewiesen die Jungs nerven und mit einer guten Torwartleistung gelang uns der Sieg und der Einzug ins Finale.

Im Finale trafen wir auf den FC Binau, der mit einer defensiven Variante das Spiel starte. Gleich zu Beginn zeigte sich, dass das Finale ausgeglichen ist. In der regulären Spielzeit konnte von keiner der Mannschaften ein Treffer erzielt werden. Somit ging es in die Verlängerung. Hier konnten wir durch eine einzige Unachtsamkeit ein Gegentor nicht verhindern. Jetzt hieß es volle Offensive, jedoch gelang unserer Mannschaft die Sensation nicht und so mussten sie sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Wir gratulieren den Jungs vom FC Binau zum Titel.
Jungs, Kopf hoch, ihr habt ein paar tolle Spiel gezeigt und es macht auch Spaß euch beim Spielen zuzuschauen.

An dieser Stelle möchten wir nicht die Leistung der U10 unerwähnt lassen.
Denn die Jungs schafften es bis in die Endrunde hinein und haben ebenfalls tolle Spiele gezeigt.

 

Auf dem Bild fehlten Marlon Hüttler und Ediz Yeniyol.

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück