VfK Damen mit dem ersten Sieg

Am Samstag konnten die Diedesheimerinnen endlich jubeln, als sie beim Heimspiel gegen den Karlsruher SC 2 nach einer Leistungssteigerung zur Vorwoche verdient die ersten 3 Punkte in dieser Saison holten. Nachdem man bereits 2 Spiele verloren hatte, wollte man auch endlich als Sieger vom Platz gehen.

Auch wenn man anfangs eher verhalten gespielt hat, bekam man von Minute zu Minute mehr Sicherheit und lief jeden Ball an. So entwickelte sich ein für beide Mannschaften hart umkämpftes Spiel, in dem keiner dem anderen den Sieg schenken wollte.

Nach ausgeglichenen 20 min hatte die Heimelf die erste Chance als Lind durch außen freigespielt wurde doch die Hereingabe zum Eckball abgewehrt wurde und dieser 2 m vor der Tor Linie keinen Abnehmer fand. Ein Déjà-vu erlebten die Fans als nach einem Stellungsfehler der Gegner frei auf das Diedesheimer Gehäuse lief. Im vergangenen Spiel hatte Tralls keine Chance, doch diesmal reagierte sie blitzschnell und entschärfte rechtzeitig die Situation. Kurz danach ein ähnliches Szenario, ein langer Ball durch die Mitte über die Abwehr, wieder musste Tralls reagieren und klärte zum Eckball.

Nach dieser mit Glück überstandener Druckshase des KSC 2 nahmen die VFK Damen wieder das Spiel in die Hand, und versuchten die Führung vor dem Seitenwechsel zu erzwingen. Dies gelang ihnen zunächst nicht, als Kreß einen Diagonalball auf Kaufmann schlug und diese nur knapp übers Tor köpfte. Besser machte es schließlich C. Kraus in der 37. min als sie den Eckball von S. Kraus mit viel Druck zum 1:0 ins lange Eck köpfte.

Nach der Halbzeitpause kam die unveränderte Heimelf konzentriert auf den Platz zurück, denn jedem war klar, dass die Gäste jederzeit in der Lage waren den Ausgleichstreffer zu erzielen. So sollte es in der 60. min auch sein, als der Ball durch die Gasse der Abwehr kam und ein Innenverteidiger unglücklich am Ball vorbei trat. Diesmal konnte auch Tralls nicht retten und somit stand es 1:1.

Um das Spiel gewinnen zu können, musste jeder einzelne eine Schippe drauf legen und der Wille war größer als je zuvor, denn man war so nah dran die ersten 3 Punkte zu holen. Und so rückten die Außenverteidiger in den nächsten Aktionen immer wieder mit auf um den Druck zu erhöhen. Dies sollte sich auszahlen. In der 65. min wurde Rosamond auf der Außenbahn durch einen langen Ball von Ranftl bedient, den sie direkt in den 16er weiterleitete, wo Lind den Ball annahm, die rausgerückte Torfrau umlief und ihre Mannschaft mit 2:1 jubelnd zum Sieg führte.

Trainerin Ramona Manz ist mit der Leistung Ihrer Mannschaft sehr zufrieden, denn man sah dass die gesamte Mannschaft die 3 Punkte unbedingt wollte und dafür auch gekämpft hat. Somit wurde man zu Recht mit einem Sieg belohnt.

Das nächste Spiel findet am 08.10.2017 gegen den FC Weiher statt. Dort dann hoffentlich wieder mit ihrem "Edelfan", dem man auf diesem Weg gute Besserung und eine schnelle Genesung wünscht.

Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr in Weiher.

Für den VFK spielten: Tralls, Kraus C. (63. min Varney) , Kaufmann (52. min Hemmer), Rosamond, Lind, Willig, Nauert, Kudzia (89. min Dambach), Kraus S., Ranftl, Kreß (75. min Johmann)

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück