VFK Damen vergeben Chance auf den dritten Platz

Am Sonntag reisten die Damen zum Tabellennachbarn KIT nach Karlsruhe, trotz unzähliger Chancen und spielerisch guter Leistung musste man eine bittere 5:1 Niederlage hinnehmen.

Bereits in der 9. Minute hatte Lind die Chance auf die Führung, als Kraus C. den Ball über die Abwehrreihe lupfte und Lind so frei vors Tor kam. Doch den Schuss konnte die Torhüterin abwehren und auch den Nachschuss konnte Lind nicht nutzen. Kurze Zeit später, wurde Lohmann mit einem langen Ball in die Spitze bedient doch auch Ihr Schuss aufs Tor ging knapp vorbei. In der 22. Minute meldete sich dann auch der Gegner zurück nachdem man den Ball im Mittelfeld unterschätzt hatte und eine KIT Spielerin den Ball scharf rein brachte und Tralls auf der Linie klären musste. So bot sich den Zuschauern ein Spiel auf Augenhöhe mit sehr vielen Chancen nicht genutzt werden konnten. Kurz vor der Halbzeit ging die Heimmannschaft nach einem Freistoß in Führung und konnte auch die nächste Standardsituation für sich nutzen. So gingen beide Mannschaften mit 2:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte war man zuerst sichtlich verunsichert über die beiden sehr unerwarteten Treffer, doch die Vfk Damen drehten schon einmal das Spiel beim KIT und gingen motiviert in die zweite Halbzeit. Doch die Gegner kamen besser ins Spiel und schafften es durch schnelle Spielverlagerung in der 52. Min den hohen Ball vor das Gäste Gehäuse zu spielen, wo KIT`s Stürmerin nur in den Ball reinlaufen musste. Auch das 4:0 wurde durch einen langen Ball Richtung Tor verursacht, als Torhüterin Tralls den Ball nicht festhalten konnte und die KiT Stürmerin die Chance dankend annahm. Nach diesen individuellen Fehlern, war auch die Verunsicherung der Diedesheimer Damen zu sehen und die Hoffnung das Spiel zu drehen verflogen. Doch dann wurden die kämpferischen Gäste doch noch belohnt, als Lohmann in der 70. Min Lind alleine auf die Reise schickte und diese sicher zum 4:1 verwandelte. Zum Schluss war es wieder ein Nachschuss der dem KIT den 5. Treffer einbrachte und damit den 5:1 Endstand besiegelte.!

Durch die verloren Punkte rutschte man sogar auf den 5. Platz, dies will man im nächsten Spiel am Sonntag mit 3 Punkten in Zeutern ändern. Anpfiff der Partie ist um 16 Uhr in Zeutern.

Für den VFK spielten: Tralls, Kraus C., Lohmann, Rosamond (75.Min Dietrich), Lind, Frey(46. Min Willig), Nauert, Kudzia (46. Min Kaufmann), Marekker, Ranftl, Zettl (72 Min. Kraus S.)

Kommentare sind deaktiviert