VfK Diedesheim 1 – FSV Waldbrun

234

VfK Diedesheim 1 – FSV Waldbrun

Unter großer Zuschauerkulisse kamen beim Abendspiel beide Mannschaften gut aus der Kabine. Waldbrunn war spielerisch die etwas bessere Mannschaft, Diedesheim merkte man die verletzungsbedingten Umstellungen an. Mit der besten Chance der Anfangsphase ging Diedesheim durch Lenz nach Zuspiel Hüttler L. mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug fiel allerdings postwendend durch Veith der Ausgleich, nachdem ein hoher Ball abgefälscht durch den Diedesheimer Strafraum flog und Veith nur noch einschieben musste. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften, mit Feldvorteilen für den FSV Waldbrunn. Kurz nach der Pause konnte Kwasniok eine Hereingabe zur Führung verwerten. Danach war Diedesheim sichtlich verunsichert und Brauch konnte per Einzelaktion ins lange Eck die Führung erhöhen. Beim Eckball kurz darauf kam Losing frei zum Kopfball, welcher unhaltbar im VfK Tor einschlug. Danach konzentrierte sich Diedesheim auf Schadensbegrenzung und Waldbrunn verwaltete die Führung mit viel Ballbesitz. So war der Sieg für den Gast, vor allem aufgrund der 2. Halbzeit, auch in der Höhe verdient.

VfK Diedesheim: Hammel, Guth (16. Wilhelm), Sahin (75. Gebauer), Brcina, Scherzer (75. Heck F.), Hüttler F., Hüttler L., Lenz, Schilling (70. Link), Kriegert (80. Müller N.), Müller K.

FSV Waldbrunn: Haas, Veith (87. Baumbusch), Kwasniok, Bender (85. Kappes), Kalinovski, Mohammadi (61. Kern), Losing, Brauch H., Weber (75. Wierz), Schölch (82. Frank), Brauch L.
Tore : 1:0 Lenz (18.), 1:1 Veith (20.), 1:2 Kwasniok (46.), 1:3 Brauch H. (56.), 1:4 Losing (58.)
Zuschauer: 250
Schiedsrichter: Dominik Vogel