VfK Diedesheim 1 – SV Neunkirchen 1

85

Diedesheim kam gut ins Spiel und hielt gegen spielstarke Neunkirchener mit. In den ersten Spielminuten neutralisierte sich das Spiel im Mittelfeld.

Den ersten Torschuss des Spiels gab es in der 27. Minute durch Angstmann, knapp am Tor vorbei. Kurz darauf hielt Handfest einen schönen Freistoß von A. Karic mustergültig. In der 33. Minute konnte Diedesheim den Ball im Sechszehner nach Ecke Neunkirchen nicht klären und Hönig erzielte aus dem Getümmel heraus per Rückzieher das 0:1.

Den ersten Eckball von Diedesheim setzte Leon Gebauer per Kopf knapp über das Tor. In der 39. Minute nochmal Neunkirchen, die über Manhertz und T. Eiermann am Tor vorbei legten. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Neunkirchen mit mehr Spielanteil, und Diedesheim mit einigen guten Aktionen, die allerdings nicht gefährlich genug waren.

In der 58. fiel dann das 2. Standardtor für Neunkirchen. Die Flanke von A. Karic verwertete Bruder B. Karic per Kopf zum 0:2. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin und Neunkirchen konzentrierte sich auf die Verwaltung des Sieges. Diedesheim konnte nun keine gefährlichen Torchancen mehr heraus spielen und unterlag so am Ende gegen spielstarke Gäste.

VfK Diedesheim:
Handfest, Sahin (61. Brcina), Gebauer Luca (61. Wilhelm), Hogen, Angstmann (86. Santiago N.), Hüttler F. (67. Frenzel), Gebauer Leon, Santiago E., Lenz, Heck F. (46. Kriegert), Müller

SV Neunkirchen: Haas, Knörzer (80. Wally), Homoki, Karic A. (72. Ahmed), Karic B. (73. Ohlhauser), Stoitzner, Hönig, Eiermann T. (81. Lenz), Manhertz, Eiermann D., Trabold

Tore: 0:1 Hönig (33.), 0:2 Karic B. (58.)
Schiedsrichter: Pascal Häfner
Zuschauer: 175