VfK Diedesheim – FC Asbach 4:0

Zu einem Endspiel im Abstiegskampf empfing der Tabellenvorletzte Diedeseim das Schlusslicht aus Asbach. Von der ersten Minute an zeigte die Heimelf, dass sie die 3 Punkte holen wollte.
Auf schwierigem Geläuf setzte Diedesheim Asbach sofort unter Druck um kam früh im Spiel zu großen Möglichkeiten. Allerdings fehlte die letzte Konsequenz und die großen Möglichkeiten wurden nicht verwertet. Asbach kam kaum zur Entlastung und versuchte durch Standards ein Tor zu erzielen. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte Diedesheim den Druck nicht ganz aufrecht erhalten und so ging es mit 0:0 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte der VfK aber sofort wieder das Tempo. Nach wenigen Minuten kam Diedesheim zu zwei großen Chancen, konnte aber wiederrum keinen
Treffer erzielen. Nur kurze Zeit später konnte Ludäscher nach schöner Flanke von Gramlich das erlösende 1:0 erzielen. Jetzt war der Bann gebrochen und nach einem Freistoss von Löhr erzielte wieder Ludäscher das 2:0.
Diedesheim kam zu weiteren Möglichkeiten und Gramlich erzielte nach schöner Vorarbeit von Augustin das 3:0. Von Asbach kam nun keine Gegenwehr mehr.
Mit einer schönen Einzelleistung erzielte Löhr das 4:0. Diedesheim hatte noch Pech bei einem Lattenschuss und so blieb es dann beim 4:0. Der VfK feierte somit einen hochverdienten Heimerfolg, der Hoffnung auf mehr Erfolge machte.

Kommentare sind deaktiviert