VfK Diedesheim II – SV Michelbach 0:2

Auf tiefem Geläuf konnte sich weder Michelbach noch die Heimelf in der ersten Hälfte klare Torchancen erspielen, so dass mit einem gerechten 0:0 die Seiten gewechselt wurden. In der zweiten Hälfte spielte die Heimelf offensiver ausgerichtet um mehr Druck aufs gegnerische Tor auszuüben, in der Folge ergaben sich auch für den Gast mehr Räume und Möglichkeiten. In der 70. Minute konnte Michelbach nach einer Ecke den abgewehrten Ball über mehrere Umwege im Tor des VfKs zur Führung unterbringen. Die Heimelf spielte in der Folge noch offensiver, doch mehr als einen Lattentreffer durch G. Celik sprang nicht dabei heraus. In der Endphase der Partie konnte Michelbach nach einem Konter noch zum 2:0 Endstand erhöhen.

Kommentare sind deaktiviert