VfK Diedesheim II – SV Zwingenberg

Die erste Großchance im Spiel zwischen der 2. des Vfks und dem SV Zwingenberg hatte die Heimelf in der 20. Minute wurde allerdings durch Herzog vergeben. In der 27. Minute konnte Zwingenberg mit der ersten Chance im Spiel durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung gehen. In der 32. Minute scheiterte der VfK nach einer Ecke per Kopf am Zwingeberger Torhüter und in der 35. konnte Bellanova der Keeper der Heimelf nicht überwinden. Der VfK hatte erspielte sich mehr Möglichkeiten und konnte in der 40. Minute nach Pass von Y. Lange auf Herzog zum 1:1 ausgleichen, doch postwendend kassierte die Heimelf in der 42. Minute eine erneutes Gegentor zum 1:2.

 

In der 2. Halbzeit kommt Zwingenberg besser ins Spiel, konnte aber 2 Chancen in Folge nicht nutzen. Nach 10 Minuten hatte die Heimelf das Spiel wieder im Griff und konnte die Gäste hinten rein drängen. In der 52. traf abermals Herzog für die Heimelf zum 2:2 Ausgleich. Weitere Möglichkeiten in der 60., 70. sowie 78. konnte die Heimelf nicht nutzen. Zwingenberg konnte sich nun wieder etwas freispielen und konnte in der 82. Minute wieder in Führung gehen. Die Heimelf warf nun alles nach vorne, doch K. Gramlich konnte nur einen Pfostentreffer verbuchen und Lüttke machte es in der 90. Minute mit dem zweiten Pfostentreffer in Folge auch nicht besser, nachdem die Heimelf fast komplett aufgerückt war, konnte Zwingenberg nach einem Konter mit einem schönen Heber noch den 2:4 Endstand erzielen.

Kommentare sind deaktiviert