VfK Diedesheim – SG Auerbach (09.10.2016) 1:3

Zum Heimspiel nach der spielfreien Woche empfing der VfK die SG Auerbach.
Der Heimelf war die Verunsicherung aus den beiden letzten Niederlagen auch deutlich anzumerken. Die Anfangsphase wurde von den Gästen bestimmt. Auerbach kam zu einigen gefährlichen Aktionen, die aber alle durch VfK-Torwart Hemberger und die VfK-Abwehr zunichte gemacht wurden. Diedesheim kämpfte sich aber ins Spiel und kam nach einem Abwehrfehler der Auerbacher zur großen Möglichkeit durch Martin, der aber nur den Pfosten traf. Diese Möglichkeit gab der Heimelf weiter Auftrieb und kurz vor der Pause erzielte Barisic nach einem schönen Spielzug und Flanke durch Löhr das 1:0.
Auerbach kam aber noch einmal zu einer Schußchance, die aber von Hemberger vereitelt wurde. In der zweiten Hälfte war Auerbach zu Beginn viel wacher als die Heimelf, und erzielte nach einem Ballerverlust von Diedesheim in der eigenen Hälfte den Ausgleichstreffer. Der VfK wackelte jetzt und Auerbach kam zu einer weiteren großen Chance. Wenige Minuten später profitierte Auerbach wieder von einem Fehler der Heimelf und erzielte nach einem Freistoß den 2:1 Führungstreffer. Diedesheim merkte man den Schock der zwei Gegentore deutlich an und die Mannschaft brauchte einige Minuten um wieder ins Spiel zu kommen. Die Auerbacher standen aber sicher in der Defensive und waren immer gefährlich nach Kontern. Außer durch Distanzschüsse konnte Diedesheim kaum noch gefährlich werden. Kurz vor Schluss erzielte Auerbach dann noch den Treffer zum 1:3 und so blieb es beim nicht unverdienten Auswärtssieg von Auerbach.

Kommentare sind deaktiviert