VfK Diedesheim – Spfr. Hassmersheim

Man merkte von Beginn an dem VfK an, dass der Sieg gegen Schefflenz ein kleiner Befreiungsschlag sein sollte. Bereits nach 20 Minuten führte man verdient mit 3 zu 0. Endlich war die Chancenauswertung zufriedenstellend. Das 1 zu 0 erzielte Hüttler nach wenigen Minuten per Elfmeter nach Foul an Kriegert. Das 2 zu 0 konnte nach Wochen ohne Standardtor nach Eckball Cardal von Blasi erzielt werden. Leon Angstmann erhöhte nach toller Seitenverlagerung auf 3 zu 0 ins lange Eck. Danach wurde Hassmersheim mutiger und kam zu mehr Ballbesitz. Nach missglücktem Klärungsversuch konnte Hassmersheim zum 3 zu 1 einschiessen. Nach der Halbzeit lies der VfK die Hoffnungen von Hassmersheim ersticken. Nach tollem Solo und einem Schuss vor dem Strafraum konnte Cardal das 4 zu 1 erzielen. Anschliessend verwaltete Diedesheim die Führung souverän und darf sich über einen auch in der Höhe gerechten Sieg freuen.

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück