VfK Diedesheim – SV Neunkirchen 1:3

407

Die Gäste aus Neunkirchen kamen direkt gut ins Spiel und hätten bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung gehen können, doch Nico Hammel bewahrte den VfK noch vor dem Rückstand. Dieser war aber in der 7. Minute machtlos, nachdem er einen Torschuß abwehren konnte stand Karic bereit und köpfte die Gäste zur Führung. Der nächste Nackenschlag für Diedesheim in der 19. Minute, nach einem Fehler im Spielaufbau nutze Hader den mustergültigen Pass und erhöhte auf 2:0. Unbeeindruckt vom frühen Rückstand agierte der VfK aber weiter mutig nach vorne und konnte bereits in der 24. Minute durch Angstmann auf 2:1 verkürzen. Bis zur Halbzeit gestaltetet sich das Spiel ausgeglichen ohne das beide Mannschaften weitere hockaräte Tormöglichkeiten hatten. Die zweite Hälfte begann Diedesheim mit mehr Druck und drängte auf den Ausgleich, Tore allerdings Fehlanzeige. Mit dem 3:1 in der 64. Minute machte der Gast die Vorentscheidung klar, Diedesheim spielte zwar weiterhin nach vorne um den nochmaligen Anschluß zu erzielen, mußte sich aber letztendlich mit der 1:3 Niederlage abfinden.

Diedesheim: Hammel, Sahin, Hogen, Lenz, Angstmann, Hüttler, F. (79. Link), Hüttler, L., Malinovski, Löhr (89. Weichel), Müller, N. (70. Fitze), Müller, R.
Neunkirchen: Haas, Dim, Homoki, Eiermann T., Hader (82. Banas), Karic, B. (89. Hönig), Stoitzner (90. Knörzer), Ohlhauser (68. Ihrig), Nagel, Thal, Eiermann, D.

Tore: 0:1 Karic B. (7.), 0:2 Hader ( 19.), 1:2 Angstmann (24.), 1:3 Ohlhauser (64.)
Schiedsrichter: Röseler, Linus
Zuschauer: 250