VfK Diedesheim – VfR Uissigheim

1471

Diedesheim war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und setzte den Gast früh unter Druck. Bereits nach wenigen Spielminuten hatte Diedesheim eine erste Torchance durch Hüttler. In der 17. Minute war es dann so weit. Heck erzielte nach toller Kombination über Löhr und Hüttler das 1 zu 0. Danach muss Diedesheim das Ergebnis weiter nach oben drehen, nutzte aber teilweise beste Gelegenheiten nicht oder scheiterte am starken gegnerischen Torhüter. Kurz vor der Pause überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst konnte Faulhaber für den Gast ausgleichen, danach scheitere die Heimmannschaft per Elfmeter am gegnerischen Torhüter. Nach der Halbzeit spielte sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab. In der 64. Minute erzielte Kriegert nach wunderschönem Spielzug über Hüttler und Heck das verdiente Siegtor. Im Anschluss hatte Uissigheim lediglich noch eine gefährliche Torchance, die Hammel im Tor super parierte.

VfK Diedesheim:
Hammel, Guth, Gebauer (53. Link), Löhr, Angstmann, Hüttler F. (60. Müller R.), Hüttler L., Hogen (67. Lenz), Kriegert (81. Schilling), Malinovski, Heck

VfR Uissigheim:
Diehm M., Diehm R., Lemnitz, Schmitt, Gros, Sladek, Faulhaber, Horn, Duschek, Martin, Morawietz (84. Krug)

Tore: 1:0 Heck (17.), 1:1 Faulhaber (38.), 2:1 Kriegert (64.)
Schiedsrichter: Haynes, Sascha
Zuschauer: 200