Gelungener Rückrundenstart der Damen

Am Samstag konnten die Damen des VfK Diedesheim einen 6:0 Sieg zum ersten Rückrundenspiel beim TSV 05 Reichenbach einfahren. Gleich zum Start der Partie legten die VfK-Damen wie die Feuerwehr los und setzen den Gegner tief in der eigenen Hälfte mächtig unter Druck. Bereits in der 3. Minute hatte Lind die erste Chance. Nach einem Eckball, getreten von Lohmann, zog Lind direkt ab, zielte aber genau auf die Reichenbacher Torhüterin. 6 Minuten später machte Lind es besser, als ein Spielzug über außen nach Stationen bei Kaufmann und Lohmann bei ihr landete und sie den 1:0 Treffer für Diedesheim erzielte.

 

In der 20. Minute konnten die VfK-Damen durch Kaufmann auf 2:0 erhöhen. Nach einem Zuspiel von Lohmann durch die Schnittstelle der Abwehr ließ Kaufmann mit ihrem harten Schuss der Torhüterin aus Reichenbach keine Abwehrchance. Nach weiteren Chancen durch Kaufmann und Lind fiel dann noch kurz vor der Pause das 3:0. Wieder war die Torschützin Lind, die nach einem Zuspiel durch die Gasse der Viererkette von Rosamond den Ball direkt im Netz unterbrachte.
Auch in der 2. Halbzeit ergab sich für die Zuschauer das gleiche Bild. Der VfK Diedesheim rannte unermüdlich jeden Ball an und ließ dem Gegner keinen Platz. Und so kam es, dass auch Kaufmann sich in der 52 Minute zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen durfte. Kraus C. reagierte im Mittelfeld am schnellsten und schicke Kaufmann mit einem Steilpass nach außen auf die Reise zum 4:0. Auch in der in der 62. Minute beim 5:0 für den VfK war Kaufmann beteiligt. Nach einem schönen Zuspiel von Zettl auf die Außen, brachte Kaufmann den Ball scharf nach innen, wo ein missglückter Klärungsversuch der Reichenbacher Abwehrspielerin im eigenen Tor landete. Im Anschluss an dieses Tor nahmen die VfK-Damen etwas Fahrt aus der Partie, was dazu führte, dass auch Reichenbach zum einen oder anderen Abschluss kam aber nichts zählbares dabei herauskam. In der 80. Minute setze Kreß den Schlusspunkt. Nach einem Rückpass der Reichenbacher zu ihrer Torfrau, setzte Siliberto diese unter Druck. Der Schuss der Torhüterin landete direkt vor den Füßen von Kreß. Diese ließ sich nicht zweimal bitten und schob den Ball zum 6:0 Endstand ein.

Mit der Darbietung im ersten Rückrundenspiel war Trainer Rajakov mehr als zufrieden. Die Vorgaben, dem Gegner keinerlei Raum und diesen damit nicht ins Spiel kommen zu lassen, wurde von der Mannschaft sehr gut umgesetzt.

Kommentare sind deaktiviert

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück