Spielbericht der Herren vom 22.10.2017

VfK Diedesheim I - SV Schefflenz | Endstand 3:1

Diedesheim war an diesem Sonntag die spielerisch überlegene Mannschaft. Von Beginn an war das Spiel intensiv auf beiden Seiten geführt. Viel spielte sich im Mittelfeld ab. An einem tollen Zuspiel sah Lukas Hüttler den gegnerischen Torhüter zu weit vor dem Tor und traf toll zum 1 zu 0. Danach war Diedesheim die klar bessere Mannschaft, ohne jedoch weitere Torchancen zu erarbeiten. Nach einem unnötigen Foulspiel im Strafraum kam Schefflenz per Elfmeter zum Ausgleich vor der Halbzeit. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Diedesheim war spielerisch überlegen und dominierte das Spiel. Der eingewechselte Angstmann erzielte das erlösende 2 zu 1. Anschließend wurde Schefflenz wieder etwas besser und drängte auf den Ausgleich. Zwei gute Chancen blieben aber erfolglos. Diedesheim konnte nach Konter dann das entscheidene 3 zu 1 erzielen. Torschütze in einem fairen Spiel und guter Schiedsrichterleistung war wieder Leon Angstmann.

VfK Diedesheim II - SV Obrigheim II | Endstand 0:7

Nach indiskutabler Leistung gegen den Nachbar vom Neckar konnte der SVO II hochverdient mit 7:0 gegen die zweite aus Diedesheim gewinnen.

Kommentare sind deaktiviert