VfK 1 – Hüffenhardt

245

Endstand 2 zu 0

Von Anfang an merkte man Diedesheim an, dass die Spannung bis zur Relegation gehalten werden soll. Viel Ballbesitz in den eigenen Reihen und ein Spiel auf ausschliesslich das Hüffenhardter Tor. Folgerichtig ging der VfK durch Sedlar-Gregor nach tollem Spielzug über Hüttler in Führung. Angstmann erhöhte nach toller Flanke vom Matchwinner Sedlar-Gregor auf 2 zu 0. Nach der Pause verflachte die Partie und Diedesheim verwaltete die Führung. So blieb es beim verdienten Sieg für Diedesheim.